Über uns!

Name des Projekts:

Rio Laden

Natürlich . Regional . Familienfreundlich

Kurzbeschreibung des Projekts:

Der Rio Laden e.V. ist etwas Besonderes unter den Bioläden. Wir sind als Verein, basisdemokratisch organisiert. Wir sind selbstverwaltet, wir wollen regionale, biologische, saisonale und Fair-Trade-Produkte verkaufen und sind nicht gewinnorientiert.

Das Rio Laden-Team ist motiviert, bezahlbare gesunde Lebensmittel anzubieten, die regional, biologisch und mit einer transparenten Wertschöpfungskette sind und so einen Beitrag zur nachhaltigen Landwirtschaft, Lebensmittelproduktion leisten.

Uns liegt die Umwelt am Herzen, gegen die Ausbeutung von Menschen, Tieren und unserem Planeten.

Wir wollen den Unterhalt und die notwendige Infrastruktur mit unseren Mitgliedsbeiträgen decken und werden dank Ihnen im Laufe der Jahre unserem Leitbild und unseren Werten treu bleiben können.

Ausführliche Beschreibung des Projekts:

Wir wünschen uns einen Mitglieder-Bio-Regional-Laden im Zentrum von Wittstock. Das Wort „Rio“ ist dabei die Zusammensetzung aus Regional und Bio. Unser Anliegen ist es, regionale und Biolebensmittel günstig anzubieten, sodass möglichst jeder die Chance erhält hochwertige Lebensmittel zu erwerben und eventuell sogar seinen Wocheneinkauf im Rio Laden zu ermöglichen. Auch regionales Kunsthandwerk soll im Laden seinen Platz finden. Um dies umzusetzen, wollen wir einen Mitgliederladen eröffnen. Dazu werden wir ein Zwei-Preis-System etablieren. Dadurch besteht die Möglichkeit als Kunde entweder zum normalen Bioladenpreis die Lebensmittel im Laden zu erwerben oder der Kunde entschließt sich für eine Mitgliedschaft im Verein, die es ermöglicht, zu einem monatlichen Mitgliederbeitrag die Waren zum fast Einkaufspreis zu erwerben.

Der Laden ist somit nicht gewinnorientiert, sondern soll lediglich kostendeckend arbeiten. Von den Mitgliedsbeiträgen sollen die Unkosten wie bspw. Miete, Nebenkosten, Strom und Gehälter der Angestellten getragen werden. Je mehr Mitglieder in den Verein einsteigen, desto geringer wird der Monatsbeitrag für jedes Mitglied ausfallen. Daher lohnt sich jeder neu gewonnene Kunde für jedes andere Mitglied. Kinder unter 18 Jahre sind beitragsfrei. Wir brauchen bereits möglichst viele Voranmeldungen, um den Monatsbeitrag so gering wie möglich, unter Beachtung unserer Unkostendeckung, berechnen zu können.

Daher freuen wir uns über jede Voranmeldung vor Ladeneröffnung. Bei Eintritt in den Verein wird eine kleine Aufnahmegebühr erhoben, die insbesondere zu Beginn des Ladenbetriebs für Neuanschaffungen wie Kühlschränke, Gefriertruhen usw. genutzt werden soll. Der Rio Laden entsteht nämlich kreditfrei. Wir verfolgen die Vision, einen solchen Laden mithilfe vieler Menschen entstehen zu lassen, die gemeinsam das Projekt fördern im Sinne „von Menschen – für Menschen“.

Daher bauen wir auch die komplette Ladenausstattung selbst, überwiegend von Bäumen aus der Region.

Wichtig war uns auch die Entstehung eines kleinen Kinderspielbereichs im Laden. Dafür haben wir trotz der geringen Ladengröße eine verkaufsfreie Ecke für Kinder und zum Verweilen gestaltet.

Seit etwa einem Jahr zahlen die Gründungsmitglieder und einige andere Unterstützer einen monatlichen Förderbeitrag von 10-15€ je nach Selbsteinschätzung, wodurch bereits einige Gründungsunkosten gedeckt werden konnten. Wir freuen uns über jedes weitere Fördermitglied bis zur Eröffnung und über Spenden, um Waren bestellen und Inventar wie Kühlschränke und Kassensystem finanzieren zu können. Das Sortiment wird daher auch nach und nach erweitert werden.

Foto von Mindaugas (http://www.fotoforma.lt/)

Die Gründungsmitglieder sind: Lea Wehde, Moritz Wehde, Katrin Schnell, Anne Köppe, Aimee Fenech, Susanne Dörry und Karsten Bork

Eine Gruppe die sich seit September 2018 für einen Bioladen in der Wittstocker Innenstadt ehrenamtlich engagieren.

Wir treffen uns wöchentlich und arbeiten seit diesem Jahr in Arbeitsgruppen, um unser Ziel, die Eröffnung im 2020, zu erreichen.

Teilweise bringen wir Erfahrung im Bio-Einzelhandel mit.

Was wir sonst machen?

Wir sind Sozialarbeiterinnen, Forstarbeiter, Heiler, Webdesignerin, Pfarrerin, Künstler, Ernährungsberaterin, Wirtschaftswissenschaftlerin, Bauwagenausbauer, Regionalentwickler ….

Wir sind überwiegend junge Eltern, weswegen uns die Familienfreundlichkeit sehr am Herzen liegt. Zudem wünschen wir uns alle einen alternativen Treffpunkt in Wittstock, in dem man zusammen Tee trinken kann und es gesundes und frisches Essen gibt.

View Larger Map
RSS
Follow by Email